v.l.n.r. am Horizont - Terminal 1 BER - Tower BER - Wartungshallen uuund Bäume

Ach Kinnas, die Zeit vergeht... Ich werde immer älter - ihr auch!!! Leider ist genau das eingetreten, was ich eigentlich nicht wollte - ich habe mir keine Zeit genommen hier mal ein paar Zeilen zu schreiben. Dabei ist doch einiges passiert. Trainingslager, schönes Wetter, angenehmes Training, neue Schuhe. Also eigentlich doch auch nichts Wichtiges. Ich versuche ja inzwischen doch so ein wenig zu trainieren, wie se in meinen Augen Sinn machen könnte, gerade in der direkten Wettkampfvorbereitung. Heute war wieder so ein Tag, da entschied mein Kopf: ach Beine ihr dürft heute mal bestimmen. Ist ja schließlich auch kein Wettkampf in Sicht.

Fahrradstraße von Kleinziethen bis zum Dörferblick

Das Wetter war ja sehr einladend sich im Freien aufzuhalten, allerdings brauchte ich etwas Anlauf mich selbst davon zu überzeugen, dass das Wetter durchaus lauftauglich war. Es hat aber funktioniert - besser als gedacht bzw. vorgestellt: in meinem Kopf legte ich mir eine Strecke mit der Länge eines HM zurecht - so schätzte ich zumindest. Es war nicht ganz ein HM, nach 150 Minuten beendete ich die Trainingseinheit - man solls ja auch nicht übertreiben. Eine echte Trainingseinheit war das ja auch nicht - ich bin ja in einem Verein und sehr stolz drauf für diesen laufen zu dürfen, aber es gibt ja da eine offizielle Entscheidung, sodass ich ja offiziell nicht trainiere... Bin ich froh, dass ich draußen, langsam und länger laufe als die meisten Anderen!!

Blick in den Landschaftspark Rudow Altglienicke - Blickrichtung Rudow

Aber auch einfach mal so nur durch die Gegend zu laufen macht natürlich - gerade auch bei diesem Wetter - tierisch Spaß! Training geht dann auch irgendwann weiter - wenn die Zeit dafür reif ist und dr nächste Wettkampf ins Haus steht. Bis dahin habe ich halt wieder die tolle Ausrede vor mir selbst, dass doch gar kein Wettkampf ansteht - also, was willst du mit Disziplin? ;-)

Zurück zu Home